SwiSCI
Swiss Spinal Cord Injury Cohort Study
Schweizer Kohortenstudie für Menschen mit Rückenmarksverletzungen

Newsletter

Newsletter | aktuelle Ausgabe

Beim Hausarzt gut aufgehoben – Ein SwiSCI Projekt testet neue Wege in der Gesundheitsversorgung

30. Juni 2021

Liebe Leserin, lieber Leser

Schmerzen, Spastizität, Harnwegsinfektionen, Atemwegserkrankungen… Die Liste häufiger Gesundheitsprobleme von Menschen mit Querschnittlähmung ist lang. Betroffene sind deshalb lebenslang auf eine interdisziplinäre Gesundheitsversorgung angewiesen, die neben Erkrankungen und funktionalen Problemen auch die psychische Gesundheit sowie das soziale und berufliche Leben einbezieht.

Für dieses umfassende Verständnis ist die Versorgung in einem Paraplegikerzentrum unabdingbar. Unsere Studien zeigen jedoch, dass der Hausarzt mit Abstand diejenige Fachperson ist, die am häufigsten kontaktiert wird. Dies ist auch verständlich, denn der Hausarzt ist vertraut und in der Nähe erreichbar, bietet eine Versorgung von hoher Qualität und kann bei Bedarf an einen Spezialisten überweisen.

Gerade weil der Gesundheitszustand von Menschen mit Rückenmarksverletzungen oder chronischen Erkrankungen häufig komplex ist, sind Modelle gefragt, die die Versorgung zwischen Hausarztmedizin und Spezialdisziplinen verbessern. Dass dies auch politisch und wissenschaftlich von hohem Interesse ist, zeigt das im Februar 2021 gegründete Zentrum für Hausarztmedizin und Community Care an der Universität Luzern. Es setzt sich in verschiedenen Projekten dafür ein, den Patienten eine professionelle Behandlung und Begleitung ihrer Gesundheitsanliegen in einem nahen und vertrauten Umfeld zu bieten.

Genau dieser Herausforderung stellen wir uns in einem Projekt der Schweizer Kohortenstudie für Menschen mit Rückenmarksverletzungen (SwiSCI), in Zusammenarbeit mit ParaHelp, allen Schweizer Querschnittszentren, sowie engagierten Hausärzten. Wie dieses Projekt genau funktioniert, möchten wir Ihnen gerne zeigen.

Mit herzlichen Grüssen

Armin Gemperli

Armin Gemperli

Leiter für Versorgungsforschung an der Schweizer Paraplegiker-Forschung, Professor für Gesundheitswissenschaften an der Universität Luzern

Newsletter | Anmeldung

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

In unserem SwiSCI Newsletter informieren wir Sie über Studienresultate und Neuigkeiten aus dem SwiSCI Studienzentrum. Sie erhalten ausserdem Tipps für den Alltag und lesen Interviews mit Experten aus dem Gesundheitswesen. Der SwiSCI Newsletter erscheint zweimal pro Jahr und ist kostenfrei.

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Teresa Brinkel

Teresa Brinkel

SwiSCI Kommunikationsverantwortliche

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein.

SwiSCI Host

Schweizer Paraplegiker-Forschung

Guido A. Zäch-Strasse 4
CH-6207 Nottwil

Tel.: 0800 794 724 (kostenfrei)

SwiSCI Partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.